Abmahnung Philyzip - einige Erkenntnisse ... | abmahnhilfe24.de

Rückruf anfordern

Sie erreichen uns jederzeit gebührenfrei unter 0800 / 10 10 366 oder,
indem Sie einen kostenlosen Rückruf anfordern.
Wir rufen Sie umgehend zurück und beraten Sie gern persönlich.

Abmahnung Philyzip – einige Erkenntnisse …

Publiziert am 09. Mai 2012 von

.

Wie wir bereits berichteten, mahnt Rechtsanwalt Lutz Schroeder für eine gewisse Firma Phily Media vermeintliche Urheberrechtsverletzungen an der Software Philyzip ab.

Auch ich bin im Computer-Bereich etwas bewandert und kenne die meisten halbwegs gängigen Softwareprogramme zumindest vom Namen her. Eine Philyzip ist mir jedoch noch nie untergekommen. Grund genug, ein wenig Recherche zu betreiben. Dabei fiel folgendes auf:

Auch nach intensiver Suche (Google) konnte ich nichts offizielles zu der Firma Phily Media oder der Software Philyzip ausfindig machen – weder eine Internetseite der Frima noch sonst eine Seite auf welcher die Software legal, sprich käuflich, zu erwerben wäre. Wie also bitte vertreibt Herr Quilino Philyzip? Immerhin behauptet Rechtsanwalt Schroeder in seiner Abmahnung, Herrn Quilino sei ein Lizenzschaden entstanden. Ein solcher ist aber nur dann bezifferbar, wenn auch tatsächlich Verkäufe stattfinden würden.

Der Name Philyzip, insbesondere „zip“, klingt stark nach einem Packprogramm (wie etwa Winzip). Und tatsächlich; die Google-Suche nach Philyzip wirft Unmengen von Treffern aus, nach welchen Philyzip offenbar tatsächlich ein Packprogramm ist – allerdings mit einer großen Überraschung. Philyzip tauch nämlich, zumindest sowie ich dies überschauen konnte, nur im Zusammenhang mit „Torrents“ auf. Es scheint ein Packprogramm ausschließlich für Torrents zu sein. Dies ist deswegen so verwunderlich, da Torrents nur im Zusammenhang mit Tauschbörsen-Programmen (Filesharing) Verwendung finden. Im  Torrent ist u.a. die Adresse des zuständigen Trackers, Namen der zu übertragenden Dateien und Prüfsummen der einzelnen Teile enthalten. Mit anderen Worten, die Software Philyzip ist auf Tauschbörsen zugeschnitten, um es den Nutzern zu erleichtern, dort Dateien auszutauschen.

Gerade das illegale Austauschen von Dateien in Tauschbörsen ist es jedoch, was Rechtsanwalt Schröder für verschiedene Urheberrechteinhaber im Rahmen von Abmahnungen verfolgt. Eine eigenartige Symbiose, wie ich finde…

 

2 Kommentare to “Abmahnung Philyzip – einige Erkenntnisse …”

  1. mballa sagt:

    Hallo,
    hab gerade leider auch eine Abmahnung für 450€ erhalten und war mir gar nicht bewusst das ich das nie gehörte Programm runtergeladen hab. Aber tatsächlich, ich hab es runtergeladen – versteckt, als Datei innerhalb eines Torrents. Das klingt doch sehr nach U-Boot mit geplanter Abzocke … der ich leider auf dem Leim gegangen bin. Muss ich mich damit abfinden? lg

    • RA Fritzsch sagt:

      Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

      einfach abfinden mit der Abmahnung müssen Sie sich nicht. Regelmäßig kann Ihr Standpunkt durch eine geeignete rechtliche Verteidigung deutlich verbessert werden. Rufen Sie uns einfach an und wir können Einzelheiten und alles Weitere besprechen.

      Henning Lüdecke
      Rechtsanwalt

Einen Kommentar schreiben

Nachricht